Hallo und herzlich willkommen auf der neuen Internetseite unseres Vereins

 

Wenn Sie alles Wissenswerte über unseren Verein erfahren wollen, sind Sie hier an der richtigen Adresse.
Von der Historie über Ergebnisse, Veranstaltungen und neueste Trends bis hin zur Mitgliedschaft und Beitrittserklärung finden Sie hier alles, was Ihnen im Zusammenhang mit unserem Tun einen ganzheitlichen Überblick verschafft. 

Unser Verein bietet für Groß und Klein, Jung und Alt ein breitgefächertes Angebot. 

 

Für Ihre Fragen und Vorschläge benutzen Sie bitte unser Kontaktformular, zu erreichen im Menü unter der Auswahl "Ihr direkter Draht zu uns".

 

              Eine Bitte unserer Kinder

DANKE an alle Spender, die uns bisher mit einem Betrag von über 5000 Euro unterstützt haben. Das neue Boot ist gekauft, der Preis lag in unserem kalkulierten Limit von 10.000 Euro und die Bootstaufe wurde anlässlich unserer Saisoneröffnung vollzogen. Näheres dazu unter der Rubrik "Ansegeln - Saisonstart 2016" im Auswahlmenü links.

Wir müssen ein Trainerboot (Baujahr vor 1970) ersetzen. In der Seglerausbildung kommen wir nicht ohne ohne ausreichende Sicherung unserer Kinder und Jugendlichen aus. Für Bergungsarbeiten sind moderne stabile Schlauchboote besser geeignet, als unserer derzeit eingesetzten  hochbordigen Motorboote.

Segeln – ein sinnvoller Freizeitsport für unsere Kinder

Wir brauchen Ihre Unterstützung

 

 

Mehr als 20 Kinder und Jugendliche erlernen in unserem Verein seit vielen Jahren das Segeln und trainieren für Regatten. Das geschieht zweimal pro Woche und unter der Anleitung erfahrener Trainer. Engagierte Eltern stehen ihren Kindern dabei zur Seite und tragen so erheblich zur Motivierung bei.

 

 

Wird das Boot beherrscht, schließt sich die Segeltaktik an. Ziel ist es, in Regatten gut abzuschneiden. Dazu tragen  Kenntnisse über das Boot, die Physik des Segelns und über das richtige taktische Verhalten im Regattafeld bei. Auch gilt es, die Vorfahrtsregeln zu kennen und zu beachten.

 

Wie jede andere Sportart ist auch das Segeln mit Risiken verbunden. Man kann zum Beispiel kentern.  Deshalb wird das Kentern immer wieder regelmäßig geübt, nicht nur das Kentern – es geht doch mehr um das Wiederaufrichten des Bootes und um die Herstellung der Segelfähigkeit.

 

 

Diese Übungen entbehren bei schönem warmem Sommerwetter nicht eines gewissen Spaßfaktors. Anders ist es dagegen schon, wenn man im Eifer einer Regatta beim Vergleich mit anderen um die Platzierung kämpft und hierbei eine unerwartete Windbö das Boot zum Kentern bringt

Um die Risiken zu mindern, werden die jungen Segler von Trainern begleitet, die in Motorbooten immer darum

bemüht sind, sich in der Nähe des Regattafeldes aufzuhalten, um im Bedarfsfall Hilfe leisten zu können.

 

 

Beim Training sind Anfänger und fortgeschrittene Kinder meistens unter sich. Auch hier sind die Trainer immer nah am Geschehen. Ohne Motorboote ist das nicht zu gewährleisten. Unser Verein verfügt über zwei Trainerboote, die drei bis vier Jahrzehnte alt sind und ohne großen materiellen und finanziellen Aufwand nicht einsatz-bereit gehalten werden können.

 

Auch das beste Material hat irgendwann seine Nutzungsdauer erreicht. Ein Ersatz ist dringend erforderlich. Deshalb beabsichtigen wir die Anschaffung eines Schlauchbootes mit Festrumpf und Führerstand.

 

 

So ein Boot ist für Rettungsarbeiten besser geeignet als unsere bisher verwendeten festen Boote. Personen lassen sich leichter bergen und beim Anfahren an gekenterte Boote besteht kaum die Gefahr sich einzuklemmen.

 

Die Kosten für ein neues Boot mit Motor liegen bei ca. 8.000 Euro. Dieser Betrag übersteigt die Möglichkeiten unseres Vereins, so dass wir auf Spenden angewiesen sind.

 

Unsere Bitte richtet sich an jeden, dem die Sicherheit unserer Kinder etwas bedeutet. Wir bitten unsere langjährigen Sponsoren, die Eltern, deren Kinder bei uns das Segeln erlernen, und weitere engagierte Bürger, Firmen und Unternehmen, uns hierbei zu unterstützen.

 

Es wird ein  separates Konto in unserer Buchhaltung angelegt. So kann die zweckgebundene Verwendung dieser Mittel nachgewiesen und kontrolliert werden.

 

Spenden bitte unter dem Kennwort

 

                                       „ neues Motorboot“ 

                                    auf das Konto

                                DE36 1605 0202 1530 0012 73

 

bei der Sparkasse OPR einzahlen. Da unser Verein gemeinnützig eingestuft ist, erhalten Spender eine entsprechende Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

 

Im   Internet   finden   Sie   uns    unter 

 

                                    www.segeln-in-kyritz.de

 

Hier informieren wir regelmäßig über die Aktivitäten unseres Vereins.

Spender und Sponsoren, die dem nicht widersprechen, werden auf dieser Seite veröffentlicht – ohne Nennung der Höhe ihrer Spende.

 

* * * * *

 

Der Vorstand

Detlef Czeninga

Berliner Str. 19

16866 Kyritz

Tel. O33971-53258